Einsätze 2021


(B2) Trafobrand - örtlicher Gewerbebetrieb

Einsatz #9/2021 - 03.05.2021

Am 03.05.2021 wurden wir mit einem Vollalarm (Pager, blaulichtSMS und Sirene) zu einem Trafobrand in einem Gewerbebetrieb alarmiert.
Vor Ort konnte ein angekokelter Trafo vorgefunden werden.
Das der Strom bereits abgeschaltet war, richteten wir ein C-Rohr und einen Feuerlöscher her, falls der Trafo noch einmal zu brennen beginnen sollte.
Mehrmals kontrollierten wir das Gerät mit unserer Wärmebildkamera. Als die Temperatur des Gerätes normal war, übergaben wir die Einsatzsstelle an den Brandschutzbeauftragten der Firma.
Im Einsatz standen:
Freiwillige Feuerwehr Kleinneusiedl

(T1) Motorradbergung

Einsatz #8/2021 - 30.04.2021

Heute wurden wir gegen 22:30 Uhr von der AAZ Schwechat zu einer Motorradbergung alarmiert.
Ein Motorradfahrer kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und blieb neben der Fahrbahn liegen.
Dank schnell eingreifender Ersthelfer, konnte der Person schnell geholfen und die Rettungskette in Gang gesetzt werden.
Die Rettungsleitstelle entsandte direkt die First Responder Fischamend, einen Rettungstransportwagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.
Ein Funkwagen der Fischamender Polizei und ein ÖBB-Einsatzleiter waren ebenfalls vor Ort.
Die ÖBB wurde deshalb hinzugezogen, weil austretende Betriebsstoffe des Motorrades, welches auf den Gleisen zum Halt kam, auf die Gleise tropfte.
Diese Betriebsstoffe wurden mittels Ölbindemittel gebunden und entfernt.
Seitens der Polizei wurden Wertgegenstände gesichert.
Das erheblich beschädigte Motorrad wurde von uns an einer abgesperrten Stelle abgestellt.
Wir bedanken uns bei
für die gute Zusammenarbeit!

(T1) Auspumparbeiten - Keller unter Wasser

Einsatz #6/2021 - 03.04.2021

Am 03.04.2021 wurden wir von der AAZ Schwechat zu einem Keller unter Wasser gerufen.

 

Ein Schaden an der Gartenschlauchleitung ließ über Nacht sehr viel Wasser in den Keller fließen.

 

Von uns wurde der Keller mittels Tauchpumpe und nasssauger leergepumpt.

Wir standen rund 45 Minuten im Einsatz.


(B1) Kleinbrand im Wohngebiet

Einsatz #5/2021 - 05.03.2021

Heute wurden wir mittels Sirene, Pager und blaulichtSMS zu einem Kabelbrand gerufen.
Am Einsatzort konnte ein durchgeschmortes Kabel festgestellt werden. Von den Bewohnern wurde direkt der Strom abgeschaltet. Wir kontrollierten mehrmals den Bereich mit unserer Wärmebildkamera und mussten keine Löschmaßnahmen einleiten. Anschließend konnten wir wieder einsatzbereit abrücken.
Der Raum bleibt vorübergehend Stromlos und wurde einem Elektriker übergeben.

(B1) TUS-Alarm

Einsatz #4/2021 - 28.01.2021

Heute wurden wir wieder gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Fischamend zum bereits vierten Einsatz des Monats alarmiert.
Am Einsatzort konnte ein bereits gelöschter Brand festgestellt werden.
Bei Schneidarbeiten sind Funken entstanden und haben eine sich in der Nähe befindliche brennbare Flüssigkeit in Brand gesteckt.
Durch rasches Handeln seitens der Mitarbeiter der Firma, konnte ein größerer Werktättenbrand verhindert werden.
Wir kontrollierten den betroffenen Raum und konnten nach ungefähr 45 Minuten wieder einsatzbereit einrücken.

(B3) Gewerbebetrieb - klein auf der B10

Einsatz #3/2021 - 19.01.2021

In der Nacht vom 18.01. auf 19.01. wurden wir gemeinsam mit der FF Schwadorf und mit der FF Rauchenwarth zu einen Brand in einem Gewerbegebiet gerufen.

 

Nachdem am Einsatzort mehrere Tanklöschfahrzeuge benötigt waren, wurden wir nachalarmiert.

 

Einen detaillierten Bericht findet man auf https://www.facebook.com/FFSchwadorf .


(B1) TUS-Alarm für Kleinneusiedl und Fischamend

Einsatz #2/2021 - 18.01.2021

Am 18.01.2021 wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Fischamend zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer örtlichen Firma alarmiert.

 

Nachdem es sich um einen Fehlalarm handelte, konnten wir nach rund 45 Minuten wieder einsatzbereit einrücken.


(B3) Scheunen- oder Schuppenbrand in Schwadorf

Einsatz #1/2020 - 10.01.2021

Der erste Einsatz des Jahres begann mit einem Scheunenbrand in Schwadorf.

 

Am 10.01.2021 wurde die FF Schwadorf zu einem anfänglich (B1 Brandverdacht) alarmiert. Als bereits nach der Alarmierung eine riesige Rauchwolke zu sehen war, entschied sich der Einsatzleiter von Schwadorf auf einen Einsatz der Stufe Brand 3 zu erhöhen. Somit wurden wir gemeinsam mit 3 anderen Feuerwehren zur Einsatzstelle gerufen.

 

Ein detaillierter Bericht ist unter https://www.facebook.com/FFSchwadorf zu finden.